2. September 2018 · Allgemein · Kundenhotels · Pressemeldungen ·

Neu bei TN:

Hotel Krone + Design

Hamburg/Weil am Rhein, 6. September 2018 – Natürlich kamen immer schon interessante Menschen ins Gasthaus Krone in Weil am Rhein. Die Huren der Stadt speisten hier genauso wie die jordanische Königsfamilie. Inzwischen übernahm Sonja Hechler das Hotel von ihren Eltern. Sie fand mit Osman Askari (vormals bei Herzog de Meuron) einen Architekten, der es um einen modernen Neubau erweiterte. Jetzt ist das Boutiquehotel mit insgesamt 17 Zimmern fertig. Und Stardesigner wie Jasper Morrison und Konstantin Grcic gehen ein und aus.

Der Neubau aus Glas, Stahl und Beton ist das erste öffentliche Gebäude von Osman Askari. Es ist mit dem alten Fachwerkgebäude aus 1572 verbunden. Auf der ersten Etage befindet sich eine große Terrasse, das Sommerrestaurant. Ausgelegt mit Basaltstein, umgeben von alten Kastanien. Vom Hof aus erreicht man sie über eine Treppe. Darunter hat der Architekt mit pakistanischen Wurzeln einen Brunnen kreiert – das Betonbecken wirkt hochmodern und doch wie ein Archetyp.

Fünf Gästezimmer zählt der Neubau im zweiten Stock. Jedes ist ein Gesamtwerk. Lehmwände sorgen für ein angenehmes Klima, harmonieren mit Stoffen wie Leder und Samt. Es gibt Designerstücke, die für ein Hotel selten sind. Etwa das Gästebett Grand Mellow von Zeitraum. Feine Linien, zierlicher Rahmen. Ebenso die Wandleuchte Light Stick von Cattelani & Smith oder der Spiegel Adnet von Gubi. Kunst aus der Berliner Galerie Nothelfer schmückt den Neubau.

Neu bei TN: Hotel Krone + Design

»Gäste«, sagt Sonja Hechler, »sollen sich in der Krone wie bei Freunden fühlen.« Mit diesem Credo hatte sie zuvor das historische Gebäude renoviert. Jedes der 12 Zimmer hat einen eigenen Charakter. Sanderson-Tapeten beleben die Wände, alle mit eigenen Designs und farblich immer im Dialog mit einem Vitra-Stuhl. Die Tische überraschen, etwa der um 1950 von Jean Prouvé gestaltete »Compas Table«, der einer fast mathematischen Ästhetik folgt; seine abgespreizten Metallbeine erinnern an die Schenkel eines Zirkels. Wandleuchten von Bestlite flankieren die Gästebetten. Und Flohmarktaccessoires aus verschiedenen Ländern sorgen für zuweilen ironische Brüche. Schalen, Vasen, Spielzeug. Etwa in Zimmer 8: Dort schaut man einem Golfspieler beim Abschlag zu, schläft neben einem Jaguar-Oldtimer ein und ist glücklich dabei.

Das Hotel Krone + Design, das als Gaststube vor über 400 Jahren die erste Schanklizenz von Weil erhielt und nach dem Krieg ein Schmugglertreff war, liegt nur fünf bis zehn Fahrradminuten von den kulturellen Besonderheiten der Region entfernt: Vitra Design Museum, Fondation Beyeler und das Naturschwimmbad Riehen (Herzog de Meuron), das bereits mit mehreren Designpreisen ausgezeichnet wurde. www.kroneweil.de

Für weitere Informationen und Fotos sind wir gerne für Sie da.

SIE MÖCHTEN UNS KENNENLERNEN?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@tn-hotelconsulting.com
oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 40 52 47 164 – 0

Abonnieren Sie unseren Newsletter


Mit der Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Speicherung und Verwendung meiner Daten zur Übermittlung des Newsletters zu. Eine Abmeldung und ein Widerruf dieser Zustimmung ist jederzeit möglich. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.